socal-roulette950

Hier wird zwar nicht um Geld gezockt, aber der Einsatz ist für einige User weit mehr als nur schnöder Mammon. Sie spielen um das höchste Gut, dass es im Internet zur Zeit gibt. Es wird um den eigenen Facebook Account gezockt und zwar mit der App “”. Diese Anwendung ist dem „Russischen Roulette“ nachempfunden und gezockt wird hier um die Löschung des eigenen Facebook Accounts.

socal-roulett2
Hier geht es um des (virtuelle) Leben

Natürlich duldet das soziale Netzwerk solch einen virtuellen Suizid nicht und hat postwendend die App ‘Social Roulette’ gesperrt. Es doch sehr unmoralisch, ein Glücksspiel um den eigenen Account zu wagen. Natürlich sehen die User die Gefahr, selbst davon betroffen zu sein nicht all zu gross an, denn es wurden im Schnitt nur 1/6 oder 16,667 Prozent der einmaligen Spieler vom Social Network verbannt aber Facebook scheint es doch ein Dorn im Auge gewesen zu sein und blockte diese App relativ schnellt. Eigentlich verstoßen Apps, die Daten auf Facebook löschen können, nicht gegen die Richtlinien des Unternehmens. Aber wegen “negativer User-Experience” wurde dann doch das Programm verbannt. Eigentlich logisch, denn hier steht doch indirekt das Geld des Unternehmens auf dem Spiel.

Kyle McDonald, Jonas und und Jonas Jongeja sind die geistigen Väter des Programms. McDonald, meinte in einem Interview mit TechCrunch, dass sicher jeder ab und zu mit dem Gedanken spiele, auf Facebook seinen Account zu löschen, aber der entscheidende Schritt meist nicht gesetzt wird. Diesen für Manche der schwerste Schritt im Leben jenseits des Lebens soll nun die Software einleiten. Das Programm nimmt dabei den User die schwere Entscheidung ab. Die Macher sehen hier weniger ein Tool, sondern eher eine Provokation, die voll gelungen ist. Es gibt auch schon T-Shirts mit demLogo, einer mit dem Facebook-Icon geladenen Revolvertrommel und auf der Pinnwand des verblichenen Users war “I played Social Roulette and survived” gepostet.

 

NO COMMENTS