Online-gambling-7Der Markt der Glücksspiele ist ein globaler, riesiger Wirtschaftsfaktor und nicht zuletzt dank der Glücksspiel Angebote im Internet wächst er ständig. So werden im heurigen Jahr, 2015, Bruttogewinne erwartet, die eine sehr beeindruckende Höhen von fast 500 Milliarden € pro Jahr erreichen sollen. Allerdings sind mit diesem grossen Gewinnen auch Verluste der Spieler verbunden. Statistiker und Wirtschaftsforscher haben diese Materie genau untersucht und die Ergebnisse sind wenig überraschend. Die Verluste, die durch die globale Spielindustrie in den einzelnen Ländern bei den Zocker aufgetreten sind wurden von H2 Gambling Capital data gemeinsam mit „the Economist“ erfasst.

Die Tabelle zeigt die Daten für das vergangene Jahr. An der Spitze liegen die Vereinigten Staaten. Es ist dies der größte Markt in der Welt, wo die Spieler Verluste in der gigantischen Höhe von $ 142.6 Milliarden erreicht hatten. Mit einem respektablen Abstand folgt China, dessen nationale Spielverluste wegen des scharfen Vorgehens der Korruption in Macau zwar gesunken sind, aber mit $ 95.4 Milliarden den zweiten Platz belegen. Mit einem respektablen Abstand folgt Japan, wo mit etwas weniger als $ 30 Milliarden ein Drittel des Spielverlustes von China erreicht wurde und dies obwohl hier Casinos offiziell nicht genehmigt sind. In Europa liegen Italien und GB etwa gleichauf an der Spitze und es folgt abgeschlagen Deutschland auf Platz 3. Den höchsten Spielverlust pro Kopf hält, wie in den vergangen Jahren auch, Australien. Hier vezockt jeder Australier im Schnitt USD 1,130 pro Jahr.

Die Länder mit den grössten jährlichen Spielverlusten

Die grössten Spielverluste pro Land im Jahr 2014 in Milliarden USD

gamblingloses

NO COMMENTS