lottoMarianne Glöckner betreibt seit fast 60 Jahren Deutschlands älteste noch geöffnete Lotto-Annahmestelle. Auf die Frage, ob Lottospielen glücklich macht, antwortete sie mit Nein und fügte hinzu, dass mit Lotto die Sehnsucht nach Glückhaben verbunden ist und für diese Hoffnung muss man bezahlen. Im deutschen Lotto 6 aus 49 brachte der höchste Einzelgewinn einem bayerischen Spieler 31,7 Millionen Euro, der im September 2009 erzielt wurde. Aber der Traum vom grossen Glück wurde für einige der Personen, die das grosse Los gezogen hatte, schnell zum Alptraum. Da ist etwa die Geschichte des Lotto-Millionäre wird der Traum vom großen Geld jedoch zum Albtraum. Die bekannteste Geschichte ist wohl die des Niedersachsen Lothar Kuzydlowski, besser bekannt als „Lotto Lothar“. Er gewann 1994 3,9 Millionen Mark.

lotto-lothar
Lotto Lothar und sein Lamborghini

Aus dem arbeitslose 49 jährigen Teppichleger wurde Deutschlands fröhlichster Glückspilz, der nach seinem Lottogewinn seiner Vorliebe für teure Autos, Wodka und Frauen öffentlich zeigte. .Die 3 Buchstaben „LLL“:, die an einer protzigen Goldkette an seinem Hals baumelten, stehen für Lotto, Lothar und Lamborghini. Nach nur 5 Jahren starb er an einer Leberzirrhose. Und seine Ehefrau Andrea führte einen jahrelangen Prozess um den Rest des Gewinnes, den er an eine Urlaubs-Gespielin vermacht hatte. Auch der Thüringer, der unter dem Namen „Lotto-Claus“ bekannt wurde, gewann im Jahr 1997 750 000 Mark. Das reichte aber nur kurze Zeit, um sein Lotterleben zu finanzieren. So vergriff sich Claus W. An fremden Eigentum und er musste 4 Jahre hinter Gitter. Auch dem ersten deutschen Lotto-Millionär brachte sein Gewinn wenig Glück. Der 25 jährige Heinz W., fehlte jegliche Erfahrung im Umgang mit viel Geld. Die Ratschlägen von sogenannten Freunden, ins Immobiliengeschäft einzusteigen, brachten ihn schnell um den Gewinn.

NO COMMENTS