Jeff Ma als Blackjack dealer in Columbia PicturesÕ 21.
Jeff Ma als Blackjack Dealer in Columbia Pictures 21.

Nicht nur Freunde des Kartenspiels Blackjack werden den Hollywoodblockbuster 21 kennen. Dieser Film wurde inspiriert von der wahren Geschichte von MIT-Studenten, die die Kunst des Kartenzählens perfektionierten und in Las Vegas Casinos um Millionen erleichterten. Einer der Hauptdarsteller ist auf der Suche nach einem Weg, Geld zu verdienen, um seine Studiengebühren bezahlen zu können. Ben Campbell, gespielt von Jim Sturgess wird von dem glänzenden Statistik Professor, dargestellt von Kevin Spacey rekrutiert. Mit gefälschten Ausweisen, Intelligenz und einem kompliziertes System des Kartenzählens bewaffnet, gelingt es Ben und seinen Freunden die Casinos um Millionen zu erleichtern, bevor alles außer Kontrolle gerät.

las-vegas-21-film2Dieser Ben Campbell heisst im wirklichen Leben Jeff Ma. Er ist Gründer und CEO von tenXer, der als Blackjack-Guru des MIT bekannt war. Er nutzte seine Fähigkeiten rund um Daten und Analysen und gründete eine Plattform für Ingenieure und Techniker, die hilft, ihre Aufgaben leichter verwalten zu können. Die Plattform, etablierte sich rasch und wird gerne von den Ingenieuren in verschiedenen Arbeitsumgebungen wie GitHub, Pivotal, JIRA usw. verwendet. Diese Daten können verwendet werden, um wichtige Statistiken und Einsichten, die Managern helfen, ihre Teams besser zu führen ist. Die Manager können so den Fortschritt der Aufgaben der Teammitglieder bei verschiedenen Arbeitsschritte kontrollieren, ohne auf mehrere Plattformen zurückgreifen zu müssen. Dieses Startup hat sich in den letzten drei Jahren zu einem Weltklasse-Engineering-Pool entwickelt und wurde nun vom Twitter Inc. (tWTR NYSE) besübernommen.  Twitter hat zwar die Übernahme noch nicht bestätigt aber Jeff Ma, der CEO von Tenxer, bestätigte die Nachricht. Über den Kaufpreis hüllen sich beide Partner in Stillschweigen aber die so genannten gut informierten Quellen sprechen von 50 Millionen USD oder mehr.

NO COMMENTS