Mit Phil Ivey als Teilnehmer wird gerechnet
Mit Phil Ivey als Teilnehmer wird gerechnet

Erst einmal gab es in der Geschichte der World Series of Poker, WSOP ein Turnier mit einem Buy-in von $1.000.000. Mit Big One for One Drop soll eine Neuauflage im Sommer 2014 stattfinden. Da bei diesem Turnier die Million auf den Tisch gelegt werden muss, ist mit einem handverlesenen Teilnehmerfeld zu rechnen, denn auch gestandene Poker Profis werden, um hier dabei zu sein, Anteile verkaufen müssen. So ist zu erwarten, dass neben einigen Geschäftsmännern nur eine Handvoll Pros am millionenschweren Pokertisch Platz nehmen können.

pokerfacPokerfans können schon jetzt Wetten rund um dieses Ereignis abschliessen, denn es ist absolut noch nicht klar, wer bei diesem Pokerturnier mitzocken wird. Dessen ungeachtet können schon jetzt beim Wettenanbieter BetVictor Einsätze rund um das Mega Ereignis plaziert werden. Da ist einmal die Wette auf den Sieger. Hier ist der Quotenkönig der letzte Sieger des Big One fot One Drop, Sam Trickett, der mit einer Quote von 14/1 die Liste anführt. Dicht dahinter folgt Antonio Esfandiari, der amtierende Champion mit 16/1. Auch Daniel Negreanu und Phil Ivey werden mit je 18/1 ganz gut gehandelt. Das kuriose an der Sache ist jedoch, dass noch niemand mit Gewissheit sagen kann, wer überhaupt am Turnier teilnehmen wird.

So finden sich im Angebot auch noch echte Wackelkanditaten wie besispielsweise Ryan Riess. Aber man kann auch sein Geld auf triviales wie etwa die Farbe der ersten Karte oder ähnliches setzen. Hier finden sich 16 so genannte Degenwetten bei BetViktor. Ziemlich riskant scheint ein Einsatz auf die Businessmänner zu setzen, denn es ist eher unwahrscheinlich, das Wale wie Phil Ruffin, Guy Laliberté, Talal Shakerchi, Rick Salomon oder Paul Phua, Paul Newey und Cary Katz, die mit hoher Wahrscheinlichkeit bei dem Turnier erwartet werden, im Haifischbecken lange überleben können.

NO COMMENTS