Casino-Betrüger verurteilt

In etwas mehr als 9 Monaten betrogen Xiao Lu und ihr Ex-Freund Zhou Zhao die Hamiltons SkyCity Casinos in Neuseeland um die Summe in der Höhe von mehr als $ 50.000 mit Hilfe eines zwielichtigen Casinomitarbeiters und einer List, die fast unentdeckt blieb. Xiao machte mit dem SkyCity Mitarbeiter Bo Du gemeinsame Sache. Sier vereinbarte, dass, wenn sie oder Zhou im Casino erschienen, der Croupier es dem Paar erlauben würde, eine Wette zu platzieren, nachdem die Kugel in ddas Sequment des Roulette-Rades fiel. Das ist in Spielerkreisen auch als Nachsetzten bekannt.

macau-casino
Durch Nachsetzten über 50.000 USD ergaunert

Bo umging so die elektronische Abschaltung zur letzten Wette durch absichtlich zu frühes Loslassen der Kugel. Das Element des Zufalls wurde so eliminiert und die Chancen für den Zocker, groß abzuräumen, deutlich erhöht. Der Croupier sackte die Hälfte des Gewinnes in der Höhe von 52.000 $ ein. Das Paar führte die Masche zwischen Juli 2011 und April 2012 durch und gewann immer wieder überdurchschnittlich oft. So häufig waren ihre Besuche im Casino, dass das Gaunerpärchen schliesslich sogar VIP Kundenkarten bekam, die letztlich ihren Betrug beweisen konnten. Xiao, 28, und Zhou, 32, wurden in diesem Jahr in drei Instanzen jeweils des Betruges für schuldig befunden und erschienen gestern bei der Verkündung des Strafmaßes im Hamilton District Court.

roulette5Das Gericht hörte, wie das Casino nach einer Analyse der Kundenkarten misstrauisch wurde, die zeigten, dass beide “weit über dem Zufalls hinaus” gewannen. “Die Siege waren viel zu häufig”, sagte Richter Philip Connell. Es wurde viel zu viel Geld gewonnen und so wurden vom Sicherheitspersonal des SkyCity Casinos Unregelmässigkeiten vermutet und im Zuge der Untersuchungen erfassten die Casino-Überwachungskameras Xiao und Zhou zu verschiedenen Zeiten auf dem Roulette-Tisch, wo sie nur mit Bo, dem Croupier, zu sehen waren.

NO COMMENTS